Wie man beim Roulette gewinnt: Wetten und Strategie-Tipps, um das Roulette zu schlagen

In diesem Leitfaden finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihre Gewinnchancen beim Roulette zu erhöhen und jedes Mal, wenn Sie dieses aufregende Casino-Spiel spielen, bessere Gewinnchancen zu erhalten.

Wenn Sie neu im Roulette-Rad sind, gebe ich Ihnen alle Informationen, die Sie brauchen, um anzufangen und die besten Gewinnchancen beim Roulette-Spiel zu erhalten.

Und wenn Sie ein Roulette-Profi sind? In diesem Fall werde ich Ihnen einige verfolgbare Hacks und Wettstrategietipps geben, mit denen Sie sicherstellen können, dass Sie Ihr absolutes Bestes tun, um das Haus zu schlagen. Versuchen Sie es am besten bei einem der Online Casino Anbieter, Casibonus.de – dort haben Sie eine große Auswahl und können bequem von zu Hause spielen.

Unterm Strich:

Wenn Sie herausfinden wollen, wie Sie beim Roulette gewinnen können – oder zumindest Ihr Bestes geben wollen – werden Sie diesen Leitfaden lieben.

Der Einstieg ins Roulette-Spiel

In diesem Teil meines neuen All-in-One-Roulette-Leitfadens zeige ich Ihnen, wie Sie das Spiel richtig einrichten, um Ihre Gewinnchancen an den Roulette-Automaten zu maximieren.

Wichtiger Hinweis: Roulette ist ein Glücksspiel, und als solches hängt es vom Glück ab. Außerdem variiert der Hausvorteil je nach Roulette-Variante, die Sie spielen, aber er ist nie gleich Null.

Unabhängig von den Strategien, die Sie verfolgen, können Sie beim Roulette nicht bei jedem Spiel gewinnen. Alles was Sie tun können, ist es, falsche Einsätze zu vermeiden und sich immer auf die zu konzentrieren, die Ihnen die besten Gewinnchancen bieten.

Und wenn Sie das Gefühl haben, dass die Dinge zu irgendeinem Zeitpunkt ein wenig außer Kontrolle geraten, dann machen Sie bitte unbedingt diesen kurzen Test zur Spielsucht. Ein wenig Hilfe geht sehr weit – vertrauen Sie mir.

Ungeachtet dessen, was die meisten Leute denken, ist der Schlüssel zum Gewinn beim Roulette, das Spiel richtig aufzusetzen und alles vor dem Spiel bereit zu haben, nicht während des Spiels.

Dieser Roulette-Leitfaden ist in mehrere verschiedene Teile unterteilt:

  • Der bevor Sie spielen
  • Während Sie spielen
  • Die Wettstrategien

Stellen Sie sicher, dass Sie sie alle ernst nehmen, denn wenn Sie verstehen, wie Sie die Tipps, die ich Ihnen hier gebe, anwenden können, dann wissen Sie, wie Sie beim Roulette am besten Geld gewinnen können, wenn Sie um echtes Geld spielen – oder Gratis-Chips, wenn Sie die Freeplay-Version bevorzugen.

Alle in diesem Artikel erwähnten Online-Casinoseiten bieten sowohl Gratis- als auch Echtgeld-Roulette-Spiele an. Das Spiel und der Spaß sind genau gleich – Sie sollten also nicht das Gefühl haben, dass Sie Roulette um echtes Geld spielen müssen, wenn Sie es sich nicht leisten können/wollen.

Außerdem sollten Sie daran denken, nur zum Spaß zu spielen. Roulette ist eines der aufregendsten Casino-Spiele, die es gibt – und das reicht.

Wenn Sie online gehen, um bei jedem Spiel Geld beim Roulette zu gewinnen, machen Sie einen Fehler. Ein möglicherweise verheerender Fehler.

Also – konzentrieren Sie sich auf den Spaß, spielen Sie umsonst, wenn Sie wollen, und denken Sie an diese Tipps, um ein bisschen mehr von Ihren Roulette-Spielen zu gewinnen.

Keine Eile: Schauen Sie sich zuerst das Spiel an
Dies ist die Grundregel, die alle professionellen Roulette-Spieler befolgen: Wenn Sie glauben, den richtigen Roulette-Tisch für Ihre Spiele gefunden zu haben – lassen Sie das Rouletterad ein paar Mal drehen, bevor Sie Ihren ersten Einsatz machen.

Sie möchten dies tun, um mehr über den Tisch und über die Spieler zu erfahren, die sich bereits im Spiel befinden.

Es mag unwichtig klingen, aber wenn Sie in einem Ziegelstein-Casino Roulette spielen, ist es eine gute Übung, um sicherzustellen, dass Sie mit den anderen Spielern, die bereits im Spiel sind, zurecht kommen.

Halten Sie sich von den Tischen fern, an denen die Leute aggressiv aussehen, an denen die Spieler zu viel setzen und an denen Sie das Gefühl haben, dass zu viel Alkohol konsumiert wird.

Das sind klare Anzeichen dafür, dass sich die Dinge jederzeit erhitzen könnten, wenn das Rouletterad ungünstige Ergebnisse präsentiert, und Sie wollen nicht am Tisch der Störenfriede spielen.

Abgesehen von den Schwindeleien ist es auch eine gute Praxis, das Geschehen zu überwachen, bevor das Spiel um echtes Geld beginnt, um sicherzustellen, dass alles völlig transparent und legitim ist (oder zu sein scheint).

Je nachdem, wo Sie spielen, kann ein Roulettespiel manipuliert oder nicht fair sein – und es ist wichtig, dass Sie lernen, diese Situationen zu erkennen, um sie zu vermeiden.

Wie machen Sie das?

Wenn Sie online spielen, suchen Sie einfach nach Online-Casinoseiten mit dem Siegel einer unabhängigen und internationalen Glücksspielbehörde wie der United Kingdom Gambling Commission (UKGC) oder der Malta Gaming Authority (MGA).

Das bescheinigt die Fairness der Echtgeld-Roulette-Spiele, der Plattform und des Unternehmens, das das Geschäft betreibt.

Kostenloses Online-Roulette praktizieren
Beim Online-Roulette ist die Lage etwas anders, denn bei einem oder 100 Drehungen erhalten Sie keine wesentlichen Informationen über die anderen Spieler am Tisch und die Fairness des Spiels.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie gleich einsteigen und Ihr ganzes Geld auf ein Spiel setzen sollten, mit dem Sie nicht vertraut sind.

Der beste Weg, um zu lernen, wie man beim Online-Roulette spielt und wie man gewinnt, ist, mit der Freispiel-Option zu beginnen, die die meisten Roulette-Seiten anbieten.

Auf diese Weise können Sie sich mit dem Rouletterad, der Tischstruktur, der Auszahlungsstruktur und der Persönlichkeit des Live-Dealers vertraut machen – falls Sie sich für die Live-Variante entscheiden.

Hier ist eine kurze Liste der besten Online-Roulette-Seiten, die kostenlose Konten zum Spielen und Üben anbieten:

Stellen Sie sicher, dass Sie ein Spielkonto auf mindestens einer dieser Kasinoseiten eröffnen, um Roulette online zu üben und zu erfahren, wie Sie Ihre Spiele gewinnen können.

Ein Freispielkonto, das mit Demo-Geld aufgeladen ist, ist äußerst nützlich, wenn Sie ein Roulette-Anfänger sind und online üben müssen, um die Unterschiede zwischen den Wettsystemen zu lernen, die ich im letzten Kapitel dieses Leitfadens hervorheben werde.

Wenn das auf Sie zutrifft und Sie sich nicht in den USA oder in Großbritannien befinden, schlage ich Ihnen vor, ein Konto bei Jackpot City zu eröffnen, da Sie bis zu 1.600 $ kostenloses Geld erhalten, um online Roulette zu üben und das Rouletterad risikofrei zu drehen.

Der Bonus wird auf Ihre Einzahlungen berechnet, so dass Sie das Geld einfach Ihrem Konto hinzufügen und es dort sicher aufbewahren können, bis der Bonus Ihnen hilft, zu lernen, wie man öfter gewinnt.

Denken Sie daran, dass Sie eine vollständige Beschreibung der Jackpot City-Website und der Bonusbedingungen auf dieser Rezension von Jackpot City finden.

Europäisches vs. Amerikanisches Roulette

Ich verstehe, dass dies für die meisten Menschen offensichtlich klingt, aber falls Sie es noch nicht wissen:

Spielen Sie niemals amerikanisches Roulette. Wählen Sie immer die europäische Variante.

Um zu verstehen, warum Sie nur die europäischen Roulette-Spiele spielen sollten, schauen wir uns das Roulette-Rad an. Der einzige Unterschied zwischen dem europäischen und dem amerikanischen Roulette ist die Reihenfolge der Zahlen auf dem Roulettekessel.

Das amerikanische Roulette hat ein zusätzliches Fach, da das amerikanische Roulette-Rad einen zweiten grünen Schlitz mit einer doppelten Null aufweist.

Merkwürdigerweise weisen die beiden Spielvarianten die gleichen Auszahlungen auf, d.h. Sie erhalten jedes Mal, wenn Sie eine einzige richtige Zahl treffen, eine Auszahlung von 35:1. Beim amerikanischen Roulettekessel genauso viel wie beim europäischen Roulettekessel.

Was sich jedoch unterscheidet, sind Ihre Chancen, bei diesem Spiel Geld zu gewinnen.

Die Tatsache, dass das europäische Roulettekessel mit 37 Spielautomaten ausgestattet ist, bedeutet, dass Sie jedes Mal, wenn Sie auf eine einzige Zahl setzen, eine Chance von 37 haben, zu gewinnen.

Die Chancen werden erheblich schlechter, wenn Sie sich für ein amerikanisches Rouletterad entscheiden, da der zweite grüne Slot sie auf eins zu 38 bei jeder einzelnen Zahlenwette bringt.

Da beide Roulette-Varianten die gleiche Auszahlung (35:1) bieten, ist Ihre Wahl ziemlich offensichtlich. Sie sollten nur europäische Roulette-Spiele spielen.

Um es für Sie bequemer zu machen, hier eine Liste der beliebtesten Online-Spiele des europäischen Roulettes.

Wie man ein gewinnendes Roulette-Rad auswählt
Der letzte Schritt, den wir im Abschnitt vor dem Spielen dieses Leitfadens zum Gewinnen beim Roulette in Betracht ziehen müssen, ist die Wahl des Spiels.

Jetzt, da Sie wissen, dass Sie die amerikanische Variante des Roulette immer ablegen sollten, müssen Sie lernen, wie Sie das richtige europäische Roulettespiel auswählen, um Ihre Gewinnchancen zu maximieren.

Lassen Sie sich hier nicht von dem Wort „Quoten“ täuschen:

Alle europäischen Roulette-Spiele bieten die gleichen Gewinnchancen – es gibt also keine speziellen Roulette-Spiele, bei denen Sie mehr Möglichkeiten haben, Geld zu gewinnen als bei anderen.

Was Sie beachten müssen, wenn Sie sich auf Roulettespiele mit echtem Geld vorbereiten, sind die Tischlimits.

Die Limits stellen die im Spiel erlaubten Höchst- und Mindesteinsätze dar, und es ist wichtig, dass Sie lernen, sie mit Ihrer Bankroll in Einklang zu bringen.

Die meisten Online-Spiele, die ich in die obige Liste aufgenommen habe, akzeptieren Einsätze von €/£/$1 bis €/£/$5, wobei diese beiden der Standard in der Branche sind.

Wenn Sie gerade erst mit Online-Casino-Spielen beginnen und nach Möglichkeiten suchen, beim Online-Roulette zu gewinnen, schlage ich vor, dass Sie mit den kleinsten Limits beginnen und sich für die 1-Credit-Spiele entscheiden.

Wenn Sie sich ansonsten selbstbewusster fühlen und nachweislich positive Ergebnisse (und ROI) beim Roulette erzielt haben, bietet Casino.com einige wirklich interessante High-Roller-Spiele, die Ihnen die gewünschte Spannung bieten könnten.

Wie Sie Ihre Roulette-Spiele gewinnen können (Daumen drücken!)
Jetzt, da Sie wissen, wie Sie die richtigen Spiele auswählen können und Sie wissen, dass Sie das amerikanische Rouletterad immer vermeiden sollten, lassen Sie uns sehen, wie Sie sich verhalten sollen, wenn Ihr Geld auf dem Tisch liegt.

Sie haben Ihren Chipstapel; Sie haben den Tisch gefunden, Sie wollen spielen…
…aber wie gewinnt man eigentlich beim Roulette?

Wie viel sollte man beim Roulette setzen?
Angenommen, Sie wissen bereits, wie hoch der Mindest- und Höchsteinsatz am Tisch ist, stellen wir uns eine der kompliziertesten Fragen beim Roulette: Wie viel sollten Sie setzen?

Die Höhe Ihrer Einsätze hängt von der Höhe Ihres Bankkapitals ab (dem Gesamtbetrag, den Sie in einer Sitzung investiert haben) und von der Mindestzeit, die Sie planen, auf das Rouletterad zu setzen.

Ein durchschnittliches Roulette-Rad dreht sich 40 Mal pro Stunde. Wenn Sie sich also entschieden haben, zwei Stunden lang zu spielen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie mindestens 80 Drehungen überstehen.

Wichtiger Hinweis: Da das Roulette ein Glücksspiel ist, werden alle Berechnungen immer so durchgeführt, als ob Sie kein einziges Spiel gewinnen würden.

Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Ihre Einsatzstrategie immer zu 100 Prozent effektiv ist.

Verwenden Sie grundlegende Mathematik:

80 Drehungen zu 1 € pro Runde bedeuten, dass Sie 80 € benötigen, um zwei Stunden lang am Tisch zu bleiben, bevor Ihr Geld weg ist.

So spiele ich aber nicht.

Bei einem Spielkonto von 80 € und einem unteren Limit von 1 € setze ich bei jeder Runde zwischen 5 und 8 €, da ich die Länge der Spiele mit meiner Gewinnquote kombiniere.

Hier ist, wie Sie Ihre Gewinnchancen beim Roulette nutzen können, indem Sie dasselbe tun.

Sie können diese allgemeine Roulette-Wettregel mit drei weiteren Elementen kombinieren:

Wetten Strategien

Ich kann Ihnen zwar keine Erfahrung vermitteln (aber die Links zum kostenlosen Online-Roulette sind dafür da), aber ich kann Ihnen sicherlich bei der Auswahl der richtigen Einsätze und der Annahme einer guten Strategie helfen, die Ihre Bankroll nicht zerstört.

Wie man die richtigen Einsätze beim Roulette auswählt
Wie ich bereits erwähnt habe, zahlt die Einzelnummernwette 35:1 aus (35 Mal Ihre Wette PLUS Ihre Wette) und Sie haben eine Chance von 37 auf den Sieg.

Ist dies also wirklich die beste Wette, die Sie in einem Roulettespiel abgeben können?


Bevor wir weitergehen, möchte ich etwas sehr deutlich machen:

Dies ist ein Leitfaden für Anfänger, die wissen wollen, wie man beim Roulette gewinnt oder, noch besser, wie man die besten Quoten erhält und das Risiko, ständig Wetten zu verlieren, minimiert.

Mein Schwerpunkt ist es, Ihnen zu zeigen, wie Sie Ihre Gewinnchancen beim Spielen maximieren können. Ich will Ihnen kein gefälschtes System geben, um ständig Geld beim Roulette zu gewinnen, oder Ihnen Gewinngeheimnisse beibringen, die es nicht gibt.

Was ich jetzt beschreibe, mag für all jene, die Roulette aus Spaß spielen und verrückte und teure Einsätze lieben, sehr langweilig klingen, aber – hey! Ich bin hier, um Ihnen zu helfen, Roulette zu spielen, nicht um eine teure Alternative zu Netflix zu finden!


Der beste Weg, beim Roulette Geld zu gewinnen (oder das Risiko zu minimieren, Geld zu verlieren, wenn Sie es wünschen), ist, sich auf die Außeneinsätze zu konzentrieren.

Auch wenn diese Roulette-Wetten nicht zu überwältigenden Gewinnen führen, haben Sie durch die Beibehaltung Ihrer Wetten auf die Quoten/Ebenen, Rot/Schwarz und Hoch/Tief die höchsten Chancen, etwas Geld zu gewinnen.

Dies sind bei weitem die besten Einsätze in einem Roulette-Spiel und die einzigen, auf die sich ein Anfänger konzentrieren sollte. Die Außeneinsätze zahlen 1:1, aber Sie haben bei jeder Wette fast 50 Prozent Gewinnchancen.

Vergessen Sie Ihre Glückszahlen. Vergessen Sie, was „Sie fühlen“ wird auf dem Rouletterad passieren.

Konzentrieren Sie Ihre Einsätze auf die Optionen, die ich Ihnen gerade gegeben habe. Das ist der Schlüssel, um zu lernen, wie Sie Ihre besten Gewinnchancen beim Roulette erhalten.

Sie haben etwas Geld gewonnen: Und was jetzt?
Wenn Sie es mit dem Gewinn von Geld beim Roulette ernst meinen, müssen Sie Ihre Gewinne behandeln, als ob es sie nicht gäbe, und der Versuchung widerstehen, sie Ihrer Bankroll hinzuzufügen.

Mit anderen Worten, Sie sollten das gewonnene Geld nicht verwetten.

Professionelle Roulettespieler gehen mit Gewinnen sehr einfach um: Sie lösen sie aus.

Sie müssen lernen, wie man eine Bankroll definiert, die Sie in Ihre Spiele investieren können, bevor Sie Ihren ersten Einsatz auf das Rouletterad machen und sich an diesen Betrag halten.

Wenn Sie mit der oben beschriebenen 80 €-Bankroll beginnen und Sie finden sich mit 120 € wieder, lösen Sie die 40 € aus und spielen Sie mit den ursprünglichen 80 € weiter.

Es ist einfacher als Sie denken.

Je mehr Sie dies tun, desto mehr Geld können Sie jedes Mal, wenn Sie beim Roulette gewinnen, beiseite legen.

Das wird sehr schwer sein, sobald Ihre Bankroll zu dünn wird, um zu überleben – aber genau dann ist es zwingend erforderlich, dass Sie Ihre Gewinne von Ihrem Spielgeld getrennt halten.

Betrachten Sie es wie ein Sparkonto: Es ist gut, ein Backup zu haben, wenn die Dinge nicht so laufen, wie Sie wollen.

Roulette-Wettstrategien

Und nun gehen wir den fortgeschrittensten Teil dieses Leitfadens durch: die Roulette-Wettstrategien.

Da dies ein Artikel für Anfänger ist, die wissen wollen, wie man beim Roulette gewinnt, werde ich nicht zu tief in das Thema einsteigen.

Später in diesem Monat wird PokerNews einen Zwischenstrategie-Artikel veröffentlichen, in dem ich alle Details und Nuancen der verschiedenen Roulette-Wettstrategien erläutere.

Wenn Sie ein fortgeschrittener Spieler sind (z.B. wenn Sie 1.000 Dollar oder mehr beim Roulette gewonnen haben – und nicht alles an einem Abend) und eine ausführliche Anleitung suchen, um Ihrem Casino-Konto einen neuen Schub zu geben, dann schlage ich vor, Sie warten darauf.

Aber wenn Sie nur einen Überblick über die verschiedenen Wettstrategien wollen, die Ihnen beim Roulette zum Gewinn verhelfen können – dann los.

  • Das Martingal-Wettsystem
  • Das Martingal-Wettsystem
  • Die Martingal-Strategie ist eines der beliebtesten Wettmuster in der Welt des Glücksspiels.

Meine Vermutung? Die Leute lieben es, der Martingal-Strategie zu folgen, wenn sie Roulette spielen, weil sie sie sofort verstehen. Nicht, weil sie funktioniert.

(Spoileralarm: Das tut es nicht)

Die Grundlagen sind einfach: Jedes Mal, wenn Sie eine Wette platzieren und Sie verlieren, sollten Sie dieselbe Wette wiederholen, aber mit dem doppelten Geld.

Die Martingale ist eine Garantie, wenn Sie die Gewinnzone erreichen wollen, da Sie nur einmal gewinnen müssen, um auch die hässlichste aller Verluststrähnen abzudecken.

Wenn Sie vorhaben, nach dem Martingal-System auf Roulette zu setzen, sollten Sie vom Mindesteinsatz des Tisches ausgehen – sonst könnten Sie schon nach einer Handvoll Drehungen gezwungen sein, mit Monsterwetten zu beginnen.

Und diese Einsätze könnten einfach zu groß werden, als dass Sie sie bewältigen könnten.

Das Grand-Martingal-Wettsystem

Ein weiteres System, das viele Spieler benutzen, um das Roulette zu schlagen, ist das Grand Martingale, eine (teure) Variante des regulären Martingal-Roulette-Systems.

Das Grand Martingale funktioniert genau wie das Martingale, aber mit auf Steroiden: jedes Mal, wenn Sie Ihren Einsatz verdoppeln, fügen Sie auch einen zusätzlichen Betrag hinzu, der Ihrem ursprünglichen Einsatz entspricht.

Wenn Sie meinen Ratschlag befolgen, vom Mindesteinsatz zu starten, bedeutet das, dass Sie immer das Doppelte Ihres Verlustwetteinsatzes + einen weiteren Mindesteinsatz dazu addieren.

Leider bin ich nicht reich genug, um sie zu verwenden.

Die James-Bond-Roulette-Strategie

Die auch als Favorit der Anfänger bekannte James-Bond-Strategie ist eine Kombination von Einsätzen, die Ihnen die besten Gewinnchancen beim Roulette bietet.

Um die James-Bond-Strategie zu verfolgen, müssen Sie die folgenden Wetten auf dieselbe Drehung setzen:

  • 10 € auf die Null
  • 140 € für die Schachtel 19-36
  • 50 € für die 13-18 Box

Was macht dies zur besten Strategie, um jedes Mal beim Roulette zu gewinnen? Man verliert nur, wenn ein Rouletterad mit einer Zahl zwischen 1 und 12 stehen bleibt.